Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com


Postkarte? Ansichtskarte? (2)

Posted by Oliver Eckl on

1869 erfindet ein Wiener die Postkarte: Vor über 150 Jahren, am 26. Januar 1869, erscheint in einer Wiener Zeitung ein Artikel mit dem Titel «Über eine neue Art der Correspondenz mittels der Post». Darin regt der Ökonom Emanuel Herrmann die Einführung der Postkarte an – eine Idee, die Österreichs Postdirektor sofort aufnimmt. Am 1. Oktober 1869 wurde die Karte schließlich das erste Mal verschickt und wurde sogleich ein Renner: Bereits nach vier Wochen wurde das millionste Exemplar verkauft. 

Wie sah die Postkarte damals aus?

Die Postkarte passte zum allgemeinen Innovations- und Beschleunigungsschub in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, zu dem auch das Reisen gehörte. Das Bedürfnis entstand, die Daheimgebliebenen zu grüßen und mithin neidisch zu machen. Die mittlerweile verbreitete Fotografie ermöglichte das Versenden von Aufnahmen aus dem Urlaubsort, die daselbst käuflich zu erwerben waren: «Seht her, so schön hab ich's hier!»

So ganz authentisch waren diese Ansichtskarten indes nicht, es fehlte die Farbe. Ein massentaugliches Farbbildverfahren war noch nicht erfunden. Foto-Ansichtskarten wurden Abzug für Abzug per Hand koloriert, oft mittels Schablonen, damit es schneller ging.