Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com


Das schlaue Buch des Briefmarkensammlers!

Posted by Oliver Eckl on

Die wichtigste Waffe des Briefmarkensammlers ist der Katalog, der jedes Jahr neu herausgegeben wird. Der Katalog ist das Nachschlagewerk des Sammlers. Hier findet man alle Briefmarken katalogisiert und nummeriert, hier lässt sich auch nachlesen, was die eigenen Marken bei optimaler Erhaltung wert sind.

Briefmarken sind empfindlich – man sollte ihnen immer nur mit einer Briefmarkenpinzette zu Leibe rücken. Besonders wichtig ist die Zähnung der Marken: Eingerissene Zähnungen mindern sofort den Wert jeder Briefmarke.

Briefmarken unterscheiden sich aber nicht nur dadurch, dass sie gestempelt sind oder postfrisch. Manche Marken ,sehen auf den ersten Blick völlig gleich aus, aber der Sammler kann deutliche Unterschiede ausmachen. Etwa die Zähnung, die sich anhand eines Zähnungsschlüssels herausfinden lässt.

Viele Marken unterscheiden sich auch durch das Wasserzeichen. Das kann man herausfinden, wenn man die Marke umgedreht in eine kleine Wanne mit Waschbenzin legt. Jetzt lässt sich ganz deutlich das Muster des Wasserzeichens erkennen. Das geht übrigens auch mit postfrischen Exemplaren, deren Gummierung dabei nicht beschädigt wird.

Wahre Philatelisten besitzen sogar einen Farbführer, mit dem sie unterschiedliche Farbnuancen einer Briefmarke ermitteln können – auch da gibt es bisweilen nämlich große Unterschiede.