Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com


WIE WERDEN ALTE ANSICHTSKARTEN RICHTIG ARCHIVIERT?

Geposted von Oliver Eckl am

Die richtige Archivierung von Ansichtskarten ist essenziell, um den Wert und die Qualität der Karte auch für die Zukunft zu konservieren. Sollten Sie im Besitz von besonders seltenen, alten und wertvollen historischen Ansichtskarten sein, sollten Sie diese unter keinen Umständen in ätzenden Hüllen verpacken. Speziell nicht-ätzende Aufbewahrungshüllen, die die Ansichtskarte vor Staub, Schmutz und Flecken schützt, erhalten Sie in jedem Postkarten-Fachgeschäft oder können diese übers Internet erwerben. Empfehlenswert sind hierbei Fachgeschäfte für Ordnungssysteme, die eine Hülle, in der man bis zu vier Ansichtskarten unterbringen kann, bereits ab 30ct. pro Stück anbieten. Vorteilhaft ist bei diesen Hüllen auch die doppelseitige Transparenz der Vorder- und Rückseite. Neben dem schützenden Aspekt vor Schmutz und Flecken sollten Sie bei der Lagerung der Ansichtskarten auch darauf achten, dass die Postkarte flach liegt. Auf diese Art und Weise verhindern Sie, dass sich unschöne Knicke bilden. Auch sollte die Umgebung trocken und kühl sein und Insekten von der Sammlung ferngehalten werden. Leben in Ihrem Haushalt Kinder und Haustiere sollten die Ansichtskarten auch außerhalb deren Reichweite aufbewahrt werden. Neben diesen grundlegenden Regeln geben wir Ihnen noch folgenden Tipp für die richtige Aufbewahrung von historischen Postkarten an die Hand: Die Erstellung eines Sammelalbums: Ein Sammelalbum eignet sich nicht nur ideal zur Aufbewahrung und zum Schutz von historischen Ansichtskarten. Ein Sammelalbum, angelegt als Themen-Kollektion, präsentiert zudem Ihre Ansichtskarten-Sammlung in angemessener Form. Einige Sammler bewahren ihre Sammlerstücke daher in schönen Alben aus viktorianischer Zeit auf. Andere Sammler haben ihre Karten hingegen eingescannt und als digitales Bild gespeichert. Auf diese Weise können sie ihre Bilder zudem online stellen und ihre Sammlung mit anderen Menschen teilen. Sofern Sie in Ihrer Sammlung eine alte Ansichtskarte haben, die zwar kaum materiell wertvoll ist, auf Sie jedoch einen sentimentalen Reiz ausübt, spricht auch nichts dagegen, diese stilvoll in einem Bilderrahmen aufzuhängen. Je nach Lichteinfall ist mit der Zeit zwar mit einem Verblassen der Farbe zu rechnen, jedoch können Sie sich zwischenzeitlich mehr daran erfreuen, als wenn die Karte unscheinbar in einem Ordner verstaut wird.