Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com


Briefmarken verkaufen!

Geposted von Oliver Eckl am

Was kann ich tun, bevor ich meine Briefmarken verkaufe?

Erste Schritte beim Briefmarken verkaufen

Wenn du eine unübersichtliche Briefmarkensammlung geerbt oder zufällig gefunden hast und die Briefmarken verkaufen willst, gibt es einige wichtige Tipps zu beachten. Das Urteil eines Kenners unterscheidet sich maßgeblich vom Urteil eines Laien. Für den einen scheint es wie eine haltlose Ansammlung von Papier, für den anderen wie eine gewinnbringende Schatzgrube. Den Ziel ist es sicherlich den Wert der Marken nicht zu beeinträchtigen und sie unversehrt zum vollen Preis zu verkaufen. Aus diesem Grund solltest du die folgenden Tipps unbedingt beachten. Es ist für Laien nämlich nicht nur schwierig, den Wert der Briefmarken zu schätzen, auch bei der Aufbewahrung kann vieles falsch gemacht werden. Wenn du diese Punkte beachtest, hast du nichts zu befürchten:

  • Nimm die Briefmarken nicht aus dem Album heraus, es könnten Schäden entstehen, die den Verkaufswert erheblich beeinträchtigen.
  • Sortiere die Briefmarken nicht selbst. Wenn du Briefmarken von jemandem geerbt hast, wird die Person sich wahrscheinlich besser ausgekannt und ein sinnvolles System gehabt haben.
  • Schmeiß nichts weg. Die kleinsten und scheinbar unbedeutendsten Briefmarken können einen höheren Wert haben als es zunächst scheinen mag.
  • Lagere die Briefmarkensammlung an einem trockenen Ort. Feuchtigkeit zerstört ihre Beschaffenheit und es besteht das Risiko von Schimmelbefall.
  • Schütze die Briefmarken vor Lichteinfall, ansonsten drohen sie zu verblassen.
  • Nimm keine Schritte vor, die die Briefmarken irgendwie entwerten könnten. Das heißt: kein Herausschneiden und kein Ablösen von Briefen. Briefmarken die noch auf ganzen Briefstücken kleben, sind oft mehr wert als einzelne Marken.
  • Blöcke mit mehreren Briefmarken können den Wert erhöhen, zerlege diese Blöcke also auf keinen Fall.